Über mich

PROFIL

Geboren 1973in Saarbrücken, verheiratet, 2 Kinder
1992 bis 1993Studium der Sozial- und Umweltwissenschaften, Studiengang der Soziologie an der Universität des Saarlandes
1993 bis 1998Studium der Rechtswissenschaft an der Universität des Saarlandes
1998Erstes juristisches Staatsexamen
1999 bis 2001Referendariat im Bereich des Saarländischen Oberlandesgerichts, daneben wissenschaftliche Hilfskraft, Universität des Saarlandes, Lehrstuhl Univ.-Prof. Dr. Stephan Weth
2001Zweites juristisches Staatsexamen  
2001 bis 2005Juristische Dokumentarin für die saarjus GmbH, Saarbrücken  
2002Lehrgang Wirtschaftswissenschaftliche Zusatzqualifikation für Akademiker  
2003 bis 2005Bildungsreferentin bei der Ausbildungs- und Beschäftigungsförderungsgesellschaft der Gemeinden Heusweiler und Riegelsberg (AGB gGmbH); Einzel- und Gruppencoach von arbeitssuchenden Alleinerziehenden und Beziehern von Alg II; Beraterin für Arbeitssuchende und Arbeitslose unter 25 Jahren  
2006 bis 2011Syndikusanwältin und Assistenz der Geschäftsleitung  
2011 bis 2013Weiterbildung zur Mediatorin, Odenwald-Institut der Karl Kübel Stiftung ; Dr. Maria Bosch, Mediatorin BM und Familientherapeutin sowie Dipl. Psych. Ingrid Kritsch, P.P., Mediatorin BAFM und BM  
2012Gründung der Kanzlei für einvernehmliche Konfliktbearbeitung und Aufnahme der Tätigkeit als selbstständige Verfahrensbeiständin und Mediatorin  
seit 2012Mitglied im Bundesverband Mediation, bmev  
Okt. 2013Verleihung der Befugnis zum Führen der Bezeichnung als Mediatorin durch die Rechtsanwaltskammer des Saarlandes  
seit 2016Mitgliedschaft in der Centrale für Mediation
seit Okt. 2019Referentin des Instituts für Anwaltsrechtfür die„Außergerichtliche Streitschlichtung“  
  


Berufliche Fortbildung:
Sept. 2012Einigung, Schlichtung, Verständigung, Saarländischer Anwaltstag 2012  
Nov. 2013Teilnahme am 11. Bonner Mediationstag mit Prof. em. Dr. Leo Montada  
Nov. 2013Seminar: Konfliktmanagement in schwierigen Sorge- und Umgangsverfahren; Psychologische und rechtliche Aspekte, Diplompsychologe M. Antes und Richter am Amtsgericht D. Hollinger, Saarländischer Anwaltverein  
Nov. 2013Vortrag „Eltern ohne Trauschein“, Frau Rechtsanwältin A. Zempel, beim Arbeitskreis der saarländischen Familienrichterinnnen und Familienrichter, Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten, psychologischen Sachverständigen in Familiensachen  
Nov. 2014Wochenendseminar des Arbeitskreises der saarländischen Familienrichterinnnen und Familienrichter, Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten, psychologischen Sachverständigen in Familiensachen; Thema: „Sexueller Missbrauch im Spannungsfeld familien- und strafrechtlicher Verfahren“  
Dez. 2015Aktuelle Rechtsprechung zum Kindschaftsrecht; Richter am Amtsgericht D. Hollinger, Saarländischer Anwaltverein  
Dez. 2016Professioneller Umgang mit Trennungs- und Scheidungskonflikten H. Krabbe, Dipl. Psychologe, Psychotherapeut, Mediator  
Jan. 2017Teilnahme am Bonner Mediationstag 2017  
Sept. 20181. ZKJ-Tag Fachtagung zu Kindeschaftsrecht und Jugendhilfe, Bundesanzeiger Verlag, Köln Studienergebnis „Kindeswohl zwischen Jugendhilfe und Justiz“, Pof.Dr. Johannes Münder Jugendhilfe und Kinderschutz, Prof.Dr. Ludwig Salgo aktuelle Rspr. zum Kindschaftsrecht, Dr. Werner Dürbeck Psychologische Aspekte des Wechselmodells, Dr. Anja Kannegießer Begleiteter Umgang – pädagogische und praktische Aspekte, Susanne Prinz  
Nov. 2018Das Kindeswohl aus juristischer (Referent: Herr Richter am Oberlandesgericht Saarbrücken Mallory Völker) und psychologischer Sicht (Referent: Ltd. Dipl.-Psychologe Haus Linikus Klinikum Merzig, Herr Roman Faas), AG Familienrecht, Saarbrücken  
Jan. 2019Bonner Mediationstag 2019  
April 2019Kindschaftsrecht, Dieter Hollinger, Richter am Amtsgericht a.D., Saarländischer Anwaltsverein  
Okt. 2019Psychologische Methoden bei der Erstellung familienpsychologischer Gutachten (Referent: Ltd. Dipl.-Psychologe Haus Linikus Klinikum Merzig, Herr Roman Faas)  
Nov. 20192. ZKJ-Tag Fachtagung zu Kindeschaftsrecht und Jugendhilfe, Pflegekindschaftsrecht (Prof. Dr. Salgo), Aktuelle Rechtsprechung (Dr. Dürbeck), Migrationsrecht (Prof. Hundt), Jugendhilfemaßnahmen (Prof.Dr. Köckeritz), Sachverständigengutachten(Dr.Salzgeber)  
Sept. 20203. ZKJ-Tag Onlinetagung zu Kindeschaftsrecht und Jugendhilfe, Datenschutzrechtliche Probleme (Prof. Dr. Birgit Hoffmann), Aktuelle Rechtsprechung (Dr. Dürbeck), Kindeswohl und häusliche Gewalt (Dr. Diouani-Streek), Jugendamt und Familiengericht (Prof. Dr. Kepert), Kindeswohl, Kindeswohlgefährdung, Kindeswille in der familiengerichtlichen Begutachtung (Dr. Balloff)
März 2021Das Kindschaftsrecht in der aktuellen Rechtsprechung, Referent: Dieter Hollinger, Richter am Amtsgericht a.D.
15. Juni 20214. ZKJ-Tag Fachtagung für Kindschaftsrecht und Jugendhilfe, Akteulles aus der Gesetzgebung zum Kindschaftsrecht (Prof.Dr. Götz), Aktuelle Rechtsprechung (Dr. Dürbeck), Praktische Probleme der Kinder- und Jugendhilfe (Prof. Dr. Dr. h.c. Wiesner); Chancen und Grenzen der Beratung bei Kindesvernächlässigung (Dr. Diouani-Streek)
17.-18. Juni 2021Praxisseminar für VERFAHRENSBEISTÄNDE Bestmögliche Vertretung von Kindern und Jugendlichen, Weinsberger-Forum, Referentin: Stephanie Absmeier, Dipl. Soz. Päd. FH
 

Veröffentlichung und sonstiges:
Herbst 1998  Was läßt Richter richten?; in: Schmidtchen/ Weth „Der Effizienz auf der Spur“, 1999, S. 139 ff.  
Nov. 2015Vortrag „Verfahrensbeistandschaft“ beim Arbeitskreis der saarländischen Familienrichterinnnen und Familienrichter, Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten, psychologischen Sachverständigen in Familiensachen  
Juli 2016Zur Bestellung eines Verfahrensbeistands, seiner rechtlichen Stellung und seinen Aufgaben; in: juris, Die Monatszeitschrift, JM 7, Juli 2016, S. 272ff.  
April 2017Die rechtliche Stellung sowie Aufgaben des Verfahrensbeistands; in: juris, Die Monatszeitschrift, JM 4, April 2017, S. 140ff